Beiträge

Schnupper-Aktion beim PaderSprinter: Jetzt Abo testen und von verkürzter Laufzeit profitieren


Im Rahmen der diesjährigen Schnupper-Aktion profitieren Fahrgäste jetzt wieder von einer verkürzten Mindestvertragslaufzeit von nur 3 statt 12 Monaten bei unseren Abotickets. Das PaderTicket, 60plusAbo und das AzubiAbo Westfalen können bis zum 15. September 2021 online bestellt werden. Außerdem ist in unserem Kundencenter am Kamp auch ein Bestellschein erhältlich, der von interessierten Fahrgästen dort ausgefüllt und abgegeben werden kann.

Start des jeweiligen Abos ist immer der 1. eines Monats. Beispiel: Wenn das SchnupperAbo am 1. Juli beginnen soll, muss es bis zum 15. Juni bestellt werden. Nach den drei Probemonaten ist das Abo monatlich kündbar.

”Die Schnupper-Aktion ist vor allem für all diejenigen eine gute Gegelegenheit, die häufiger mit dem Bus unterwegs sind, sich aber aufgrund der längeren Vertragslaufzeit bisher nicht für ein Abo entschließen konnten. Auf diese Weise können die Fahrgäste das bequeme Vielfahren im Stadtgebiet quasi ohne Risiko ausprobieren und sich von den Vorzügen eines Abos überzeugen”,

erklärt Jennifer Jordan, Leitung Marketing & Kommunikation PaderSprinter.

Welche Abos können getestet werden?

Im Aktionszeitraum können das PaderTicket in den Varianten Basis und Premium, das AzubiAbo Westfalen mit der Erweiterung NRWupgradeAzubi oder das 60plusAbo mit einer verkürzten Mindestvertragslaufzeit abgeschlossen werden. Das Premium-PaderTicket ist ab 44,90 Euro im Monat erhältlich und kann wahlweise als persönliches oder übertragbares Ticket ausgestellt werden, sodass z. B. auch Familie oder Freunde das Ticket nutzen können. Zu bestimmten Zeiten können außerdem noch weitere Personen mitfahren. Die Basis-Variante gibt es schon für weniger als einen Euro pro Tag (29,90 Euro im Monat).

”Warum mit dem EinzelTicket 2,70 Euro für eine einzige Busfahrt bezahlen, wenn man für 0,99 Euro pro Tag mit dem PaderTicket Basis beliebig viele Busfahrten quer durch das Stadtgebiet machen kann”,

sagt Jennifer Jordan. Es ist außerdem genau das richtige Angebot für diejenigen, die das Ticket ausschließlich alleine nutzen und erst ab 8 Uhr fahren möchten. Während das AzubiAbo Westfalen für Auszubildende, Meisterschüler, Beamtenanwärter und Menschen in Freiwilligendiensten gedacht ist, ist das 60plusAbo für alle ab 60 Jahren, die weiter mit dem Bus im Stadtgebiet mobil bleiben möchten.

AzubiAbo Westfalen startet ins zweite Jahr


Im letzten Jahr wurde zum Ausbildungsstart am 01.08.2019 das AzubiAbo Westfalen eingeführt, das Auszubildenden Mobilität mit Bus und Bahn in ganz Westfalen ermöglicht. Das Interesse am AzubiAbo Westfalen ist seit der Einführung kontinuierlich gestiegen. Im ersten Monat August sind insgesamt 6.000 AzubiAbos bestellt worden. Diese Anzahl konnte im darauffolgenden Monat fast verdoppelt werden. Im März 2020 haben in Westfalen-Lippe dann über 20.000 junge Leute das AzubiAbo Westfalen genutzt. „Die Verkaufszahlen liegen über unseren Prognosen. Das ist ein großer Erfolg. Wir haben damit ein attraktives Angebot entwickelt, das unsere Fahrgäste absolut positiv annehmen“, resümieren Odilo Enkel und Matthias Hehl, Geschäftsführer der WestfalenTarif GmbH. Durch die Corona-Pandemie ist die hohe Resonanz zwar etwas zurückgegangen, jedoch hat die große Mehrheit das AzubiAbo Westfalen behalten. „Für das Vertrauen in dieser Zeit bedanken wir uns sehr herzlich. Die Verkehrsunternehmen im WestfalenTarif sorgen auch weiterhin dafür, dass die Fahrgäste trotz Corona sicher von A nach B gebracht werden“, so die beiden Geschäftsführer.

Zum 01.08.2019 wurde die Einführung des AzubiAbos Westfalen zum Preis von 62 Euro von den Verkehrsunternehmen und Aufgabenträgern des WestfalenTarifs initiiert. Der Preis ist von der Tarifanpassung zum 01.08.2020 nicht betroffen gewesen und bleibt damit unverändert attraktiv. Das AzubiAbo Westfalen kann dabei nicht nur von Auszubildenden genutzt werden, sondern z. B. auch von Meisterschülern, Beamtenanwärtern und Menschen in Freiwilligendiensten. Mit dem AzubiAbo Westfalen sind die Inhaber ganztägig in ganz Westfalen mit Bus und Bahn mobil: zur Berufsschule, zum Arbeitsplatz und in der Freizeit. Für 20 Euro mehr im Monat kann das landesweite NRWupgradeAzubi dazu bestellt werden. Mit der Kombination aus AzubiAbo Westfalen und NRWupgradeAzubi können alle Busse und Bahnen den gesamten Tag in ganz NRW genutzt werden.

Interessierte Auszubildende können das AzubiAbo Westfalen bei uns per Online-Bestellung oder in unserem Kundencenter am Kamp bestellen. Zu beachten ist, dass die Auszubildenden eine Bestätigung der Berufsschule oder des Ausbildungsbetriebs benötigen, um die Berechtigung für den Erwerb des AzubiAbos nachzuweisen.

In den Sommerferien: Treueaktion für Abo-Kunden und SchöneFerienTicket für Kinder und Jugendliche beim PaderSprinter


Noch keine konkreten Ausflugspläne für die Sommerferien? Tipps haben wir für all diejenigen, die ihre Ferien noch nicht verplant haben und gerne in Deutschland verbringen möchten: Für unsere Abo-Kunden erweitern wir die Gültigkeit ihrer Abos an jedem Wochenende während der Sommerferien kostenlos auf ganz NRW. Und mit dem SchöneFerienTicket NRW können auch Kinder und Jugendliche von 6 bis einschließlich 20 Jahren in den Sommerferien kreuz und quer durch NRW reisen und so die schönsten Ecken entdecken.

Mit dem PaderTicket Basis ab sofort die ganze Stadt für unter einen Euro


Wir passen die Basis-Variante unseres Jahresabos an: Das PaderTicket Basis wird es ab sofort nur noch in der Preisstufe 1H und für monatlich 29,90 Euro geben. Mit diesen Änderungen können wir die Nutzung des ÖPNV im gesamten Paderborner Stadtgebiet für umgerechnet unter 99 Cent pro Tag anbieten.