Beiträge

Fahrplan-App: Online-Tickets können jetzt auch per PayPal bezahlt werden


Ab sofort k√∂nnen Sie Ihre Bustickets, die Sie als Online-Tickets √ľber die Fahrplan-App kaufen, mittels PayPal bezahlen. Damit ergibt sich neben der SEPA-Lastschrift und der Kreditkartenzahlung ein weiterer Bezahlweg in unserer Fahrplan-App.

„Unsere Kunden haben den Wunsch nach PayPal als zus√§tzliche Zahlart konkret ge√§u√üert und unser Ziel ist es, das Busfahren f√ľr die Fahrg√§ste so komfortabel wie m√∂glich zu machen. Durch die Umsetzung bieten wir ihnen jetzt eine noch gr√∂√üere Flexibilit√§t beim Bezahlen im Ticketshop und machen es damit f√ľr viele einfacher‚ÄĚ,

erkl√§rt Anatoli Saslawski, zust√§ndiger Projektleiter beim PaderSprinter. Alles, was Sie f√ľr die Nutzung von PayPal beim Ticketkauf brauchen, ist neben Ihrem Smartphone und unserer kostenlosen Fahrplan-App ein eigener PayPal-Account. Zus√§tzlich ist mit dem App-Update auch ein Fehler behoben worden, der in der Vergangenheit beim Ticketkauf aufgetreten ist.

In wenigen Schritten zum Online-Ticket

Mit der Fahrplan-App, die iOS- und Android-Nutzern kostenlos in den entsprechenden App Stores zur Verf√ľgung steht, k√∂nnen Sie das passende Ticket bequem von unterwegs kaufen.

Nach dem Download der App muss sich der Kunde einmalig f√ľr den Ticketkauf registrieren und seine gew√ľnschte Zahlungsart (PayPal, SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte) hinterlegen. Anschlie√üend bietet die Fahrplan-App zwei verschiedene M√∂glichkeiten f√ľr den Kauf eines Tickets: entweder per Direktkauf oder aber aus der elektronischen Fahrplanauskunft heraus. Sowohl bei der Schnellkauf-Option als auch beim Kauf aus der Fahrplanauskunft heraus werden dem Fahrgast vorab alle wichtigen Informationen zum ausgew√§hlten Fahrschein angezeigt, sodass er diese vor dem Kauf nochmals pr√ľfen kann.

Bildunterschrift: Anatoli Saslawski freut sich √ľber die neue M√∂glichkeit in der Fahrplan-App, Online-Tickets jetzt auch mittels PayPal zu bezahlen.

Update f√ľr die Fahrplan-App: Push-Benachrichtigungen verbessert


Wir haben die Auslieferung der Push-Benachrichtigungen √ľber unsere Fahrplan-App verbessert, sodass diese nun zuverl√§ssig auf den Endger√§ten ankommen. Mithilfe der Push-Benachrichtigungen erhalten iOS- und Android-Nutzer automatisch Verkehrshinweise zu gew√§hlten Linien und Zeiten auf ihr Smartphone ‚Äď ohne, dass sie die App daf√ľr √∂ffnen m√ľssen. W√§hlen Sie einfach die Linien aus, mit denen Sie h√§ufig im Stadtgebiet unterwegs sind und werden Sie per Push-Nachricht informiert, sollte hier eine geplante Umleitung vorliegen. F√ľr kurzfristige St√∂rungen ist der Service aktuell noch nicht verf√ľgbar.

Push-Benachrichtigungen

Die Push-Benachrichtigungen lassen sich in der Fahrplan-App √ľber den Men√ľpunkt „St√∂rungen“ und dann nach dem Tippen auf den Hinweis „Push-Nachrichten“ einstellen.


Icon App Store

Icon Google Play

 

Um nun das kostenlose Update zu erhalten, m√ľssen Nutzer einfach nur im jeweiligen App Store unsere Fahrplan-App aktualisieren, falls sie die automatischen Updates ausgeschaltet haben und sobald das Update bei ihnen verf√ľgbar ist. Um sicherzustellen, dass Push-Nachrichten auch empfangen werden, muss nach dem Update einmal die Option „Alle Nachrichten ein/aus“ im Men√ľ unter „Verkehrsmeldungen“ ‚Äď „Push-Nachrichten“ deaktiviert und anschlie√üend erneut aktiviert werden.