Beiträge

PaderSprinter installiert am Hatzfelder Platz neuen Fahrscheinautomaten und digitale Fahrgastinformation


Wir haben an der Haltestelle „Hatzfelder Platz“ in Schloß Neuhaus einen neuen Fahrscheinautomaten in Betrieb genommen: Ab sofort erhalten Fahrgäste dort rund um die Uhr verschiedene Einzel-, Tages- und Zeittickets (z. B. Kurzstrecken-Ticket, 4er Ticket, 7 oder 30 TageTicket, 24 StundenTickets) für den Stadtbusverkehr in Paderborn. Bezahlen kann man mit Girocard (EC-Karte), Kreditkarten (Mastercard, VISA) und auch Bargeldzahlungen sind am stationären Fahrscheinautomat möglich.

„Für diesen Fahrscheinautomaten haben wir einen zentralen Ort in Schloß Neuhaus ausgewählt, der häufig von Fahrgästen frequentiert wird“,

erklärt Andrea Kirschbaum, Leitung Vertrieb & Kundenservice, die Auswahl des Standortes. Eine Übersicht über alle Standorte von weiteren Fahrscheinautomaten gibt es außerdem online unter https://www.padersprinter.de/verkaufsstellen/.

Neben dem neuen Fahrscheinautomaten haben wir am Hatzfelder Platz auch eine neue digitale Fahrgastinformation (DFI) installiert. Mithilfe der DFI-Anzeige werden die nächsten Abfahrten an der Haltestelle in Echtzeit angezeigt. Auch Informationen zu Umleitungen oder Störungen im Liniennetz können darüber ausgespielt werden.

„Mit dieser Neuerung am Hatzfelder Platz sollen Fahrgäste vor Ort schneller und einfacher erfahren, wann ihre Linie abfährt bzw. ankommt oder wie ihre Busfahrt beim Umstieg weitergeht“,

gibt Andrea Kirschbaum an.

Neue Tarifbroschüre vom PaderSprinter gibt Überblick


Ab sofort gibt es eine aktualisierte Version unserer beliebten Tarifbroschüre. Das Heft bietet einen kompletten Überblick über alle Tickets, Preise und Neuerungen. Die Tarifbroschüre ist zum Beispiel kostenlos in unserem Kundencenter am Kamp und beim Fahrpersonal erhältlich. Selbstverständlich können Sie die neue Tarifbroschüre auch gleich online durchblättern:

Übrigens: Tickets, die vor den Anpassungen gekauft wurden und deren Preis sich durch die Anpassungen verändert hat, sind bis zu drei Monate nach Anpassung noch zum alten Preis gültig. Wird ein Ticket nach der Anpassung nicht genutzt, darf es in einem Zeitraum von bis zu drei Jahren umgetauscht werden.

Neue TagesTickets als Alternative zum PKW: 24-Stunden-Ticket und Familien TagesTicket


Der PaderSprinter führt auf Nachfrage vieler Fahrgäste, die nur gelegentlich mit dem Bus fahren, ab dem 1. August zwei besonders günstige Fahrscheine wieder ein: das 24-Stunden-Ticket und das Familien TagesTicket. Beide Fahrkarten sind unkompliziert, flexibel und preiswert. Das Rund-um-die-Uhr-Ticket ist für 4,90 Euro zu haben, der Familienfahrschein für 9,90 Euro.

 

Vor zwei Jahren waren die beiden Tickets im Zuge einer Harmonisierung des WestfalenTarifs weggefallen. „Immer wieder haben uns Fahrgäste auf die beiden damaligen Ticketangebote angesprochen. Deshalb nehmen wir sie jetzt wieder mit verbesserten Konditionen in unser Angebot auf“, erklärt Andreas Frank, kaufmännischer Leiter beim PaderSprinter, die Rückkehr. „Außerdem möchten wir mit differenzierten Angeboten den unterschiedlichen Kundenbedürfnissen nachkommen. Nicht zuletzt, um auch den innerstädtischen Verkehr zu entlasten.“

 

Das 24-Stunden-Ticket für 4,90 Euro lohnt sich schon ab der zweiten Fahrt und ab Entwertung können die Kunden 24 Stunden lang so oft fahren, wie sie möchten. Außerdem ist es übertragbar. Mit dem Familien TagesTicket für 9,90 Euro können zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder (von 6 bis 14 Jahren einschließlich) gemeinsam fahren – und das den ganzen Tag bis Betriebsende des PaderSprinters (3.00 Uhr nachts). Und: ein am Samstag gekauftes Familien TagesTickets gilt auch noch am Sonntag (bis Montagmorgen 3.00 Uhr). Auch das Familien TagesTicket ist übertragbar und kann an Freunde und Bekannte weitergegeben werden.

 

Eine Übersicht über die TagesTickets finden Sie hier https://www.padersprinter.de/ticketuebersicht/


Bildunterschrfit: Stellen die Plakatkampagne zum neuen 24-Stunden-Ticket und Familien TagesTicket vor: Andreas Frank (Kaufmännischer Leiter PaderSprinter GmbH) und Jennifer Jordan (Marketing PaderSprinter GmbH)