Oliver Eikenberg (Geschäftsführer PaderSprinter) und Maren Kosak (Leitung Marketing/Kommunikation PaderSprinter) überreichen die Spenden an Dieter Honervogt (Freunde der Pader e.V.), Doreen Bohn (Tierheim Paderborn), Volker Hillebrand (Bahnhofsmission Paderborn), Katharina Mitlehner und Lena Arndt (Frauenhaus Paderborn) sowie Heidi Bongen (Ambulanter Kinderhospizdienst Paderborn-Höxter)

Zahlreiche Kundinnen und Kunden sicherten sich einen unserer weihnachtlichen Adventskalender-Busse. Hinter den Kläppchen verbarg sich nicht nur leckere Schokolade, sondern auch ein guter Zweck, denn der Gesamterlös wurde nun von uns aufgerundet und an lokale Organisationen gespendet.

”Zum Preis von 4 Euro, bzw. 3 Euro für unsere Abonnentinnen und Abonnenten, konnte man sich den Bus in unserem Kundencenter kaufen. Vom ersten Tag an war die Nachfrage groß und die Resonanz durchweg positiv. Zur Weihnachtszeit gehört für viele Menschen eben nicht nur ein Adventskalender, sondern ebenso der Benefizgedanke dazu”,

erläutert Maren Kosak, die als Leiterin des Marketings beim PaderSprinter die Aktion mit ihrem Team umgesetzt hat.

Fast 1.800 Euro kamen durch den Verkauf zusammen, die wir auf 2.000 Euro aufrundeten und nun zu gleichen Teilen an das Tierheim Paderborn, das Paderborner Frauenhaus, den Verein ”Freunde der Pader”, den Ambulanten Kinderhospizdienst Paderborn-Höxter und die Bahnhofsmission in Paderborn überreichten.

”Der PaderSprinter versteht sich als Teil Paderborns und daher hatten wir bereits vorab fünf Paderborner Projekte ausgewählt, an die wir jetzt jeweils eine Spende von 400 Euro übergeben dürfen. Wir freuen uns, dass unsere Adventskalender damit so viel Freude machen – für unsere Kundinnen und Kunden und eben auch für diese großartigen Organisationen. Wir bedanken uns bei allen, die die Aktion unterstützt haben”

, freut sich PaderSprinter-Geschäftsführer Oliver Eikenberg.