Beiträge

PaderSprinter erweitert zum 11. Oktober sein Liniennetz und Fahrplanangebot


Ab dem 11. Oktober gilt beim PaderSprinter ein neuer Busfahrplan mit einem erweiterten Liniennetz und verbessertem Fahrtenangebot. So erreichen Fahrgäste mit unseren Bussen erstmals auch das Gelände des Paderborner Technologieparks, welches dann von der Linie 7 mitbedient wird. Dies bringt eine deutliche Verbesserung für die dort ansässigen Unternehmen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit sich. Außerdem wird der Taktverkehr weiter in die Abendstunden ausgedehnt, um den individualisierten Arbeitszeiten und Freizeitgewohnheiten gerecht zu werden.

Wie sich diese Neuerungen auf unsere unterschiedlichen Linien auswirken, hier im Überblick:

Erweiterung der Linie 7 zum Technologiepark

Ab dem 11. Oktober wird die Linie 7 über die bisherige Endhaltestelle „Kilianplatz“ hinaus über die Haltestelle „Gertrudenstraße“ bis zum Technologiepark erweitert. Damit erreicht die Linie 7 dann auch die Haltestelle „Südring“. Die umliegenden Einkaufsmöglichkeiten werden somit für die Bewohnerinnen und Bewohner der Südstadt besser erreichbar. Lediglich am späten Abend sowie an Sonntagen, wenn im Bereich des Technologieparks keine Nachfrage zu erwarten ist, bleibt die Linie 7 weiterhin auf ihrem bisherigen Fahrweg mit der Endhaltestelle „Kilianplatz“. Diese Haltestelle bekommt für die erweiterten Fahrten vom und zum Technologiepark zwei neue Zustiegsmöglichkeiten im Verlauf der Kilianstraße.

Flexibler unterwegs in den Abendstunden

Ebenfalls ab dem 11. Oktober erreichen wir mit unseren Linien 1, 2, 4, 8, 9 und 11 alle Paderborner Stadtteile von montags bis samstags bis gegen Mitternacht in einem 30-Minuten-Takt (bisher stündlich). Besonders für den abendlichen Freizeitverkehr ergeben sich so viele neue Fahrmöglichkeiten. Die Linien 6 und 68 haben sich bereits im bisherigen Fahrplan zu einem annähernden 30-Minuten-Takt zwischen Kernstadt und Sande ergänzt, daher bekommt die Linie 68 lediglich auf dem Abschnitt Hauptbahnhof – Bahneinschnitt zusätzliche Fahrten.

Ergänzend zu den genannten Veränderungen wird mit dem Fahrplanwechsel bei einigen Linien auch das Angebot um einzelne Fahrten erweitert. Zudem werden bei den meisten Linien kleinere Fahrzeitenanpassungen im Minutenbereich vorgenommen, mit dem Ziel, die Pünktlichkeit des Stadtbusverkehrs in Paderborn weiter zu stabilisieren.

Eine ausführliche Beschreibung aller Fahrplanänderungen findet sich im Vorwort unseres neuen Fahrplanhefts, das wie immer kostenlos im Kundencenter am Kamp, in unseren Verkaufsstellen oder beim Fahrpersonal erhältlich ist. Eine Übersicht mit den wichtigsten Neuerungen pro Linie sowie alle Linienfahrpläne zum Download gibt es auch online unter www.padersprinter.de/fahrplanwechsel. Außerdem finden Fahrgäste die ab dem 11.10.2020 geltenden Abfahrtszeiten demnächst auch in unserer elektronischen Fahrplanauskunft auf der Homepage oder über unsere kostenlose Fahrplan-App.

Sollte es zu Corona-bedingten Änderungen beim Fahrplan kommen, informieren wir unsere Fahrgäste auf der Sonderseite www.padersprinter.de/coronavirus darüber sowie auch auf allen weiteren Kanälen, die dafür zur Verfügung stehen (z. B. Social-Media-Kanäle oder Fahrplan-App). Bis auf Weiteres gilt, dass die Nachtbusse noch nicht wieder im Stadtgebiet Paderborn verkehren.

Fahrplanwechsel am 13. Oktober: PaderSprinter erweitert sein Liniennetz und Fahrplanangebot


Ab dem 13.10.19 gilt beim PaderSprinter ein neuer Busfahrplan mit einem erweiterten Liniennetz und verbessertem Fahrtenangebot. Bereits während dort die ersten Häuser entstehen, erschließt das Nahverkehrsunternehmen mit der erweiterten Linie 6 das Neubaugebiet „Springbach Höfe“. Der PaderSprinter möchte den zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern von Anfang an ein gutes Nahverkehrsangebot bereitstellen. Auch die Wohngebiete „Auf der Lieth“ und „Kaukenberg“ profitieren von der Anbindung der „Springbach Höfe“, denn die Linie 6 ist nun abends länger unterwegs und fährt hier erstmals auch an Sonntagen.

Eine Übersicht zu allen Neuerungen pro Linie sowie die neuen Fahrpläne als PDF zum Download finden Sie hier auf unserer Homepage sowie im Vorwort des neuen Fahrplanhefts.


Bildunterschrift: Freuen sich über die Erweiterung des Liniennetzes und die Anbindung des Neubaugebietes „Springbach Höfe“: (v. l. n. r.) Michael Dreier, Bürgermeister der Stadt Paderborn, René Möller und Udo Fröhlich, Verkehrsplanung PaderSprinter GmbH.

 

Busse halten an der neuen Haltestelle „Hoppenhof“ in beiden Fahrtrichtungen


Unsere Fahrgäste der Linien 8 und 61 können seit dem 01.10.2018 auch an der neuen Haltestelle „Hoppenhof“ am Paderborner Heinz-Nixdorf-Ring aus- und zusteigen. Die neue barrierefreie Haltestelle liegt auf Höhe der Einmündung der Straße „Am Hoppenhof“. Besonders für Angestellte der Stadt, Besucher der Paderborner Stadtverwaltung und Berufspendler, die rund um den Hoppenhof arbeiten, ist der kurze Fußweg zu den am Hoppenhof befindlichen Firmen und Einrichtungen eine echte Erleichterung.

 

Die aktualisierten Fahrpläne der Linien 8 und 61 werden mit dem nächsten Fahrplanwechsel im Fahrplanheft abgedruckt. Bis dahin ist die neue Haltestelle „Hoppenhof“ aber schon in den Download-Fahrplänen beider Linien sowie in der PaderSprinter-App und in unserer elektronischen Fahrplanauskunft verfügbar.

 

Mehr Fahrten, mehr Freiheit: PaderSprinter weitet mit dem Fahrplanwechsel am 22.10.17 das Angebot erneut aus


 

Zum Ansehen des neuen Fahrplans, einfach anklicken

Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag, den 22.10.2017 setzt der PaderSprinter den bereits seit 2015 eingeschlagenen Weg fort, sein Verkehrsangebot weiter auszudehnen. Insbesondere wird der Taktverkehr weiter in die Abendstunden ausgedehnt, um den stärker individualisierten Arbeitszeiten, Freizeitgewohnheiten und Öffnungszeiten gerecht zu werden.

Ab dem Fahrplanwechsel bietet der PaderSprinter den tagsüber üblichen Takt (meist Halbstundenstundentakt) montags bis freitags bis gegen 21 Uhr, und an Samstagen bis gegen 20 Uhr an. Bisher erfolgte der Übergang auf den ausgedünnten Abendverkehr bereits ein bis zwei Stunden früher. Im Bereich der besonders aufkommen starken Stadtteile Elsen und Auf der Lieth wird der Tagestakt sogar noch darüber hinaus ausgedehnt. Bei der Linie 3 schließt der PaderSprinter gleichzeitig die letzte, im Liniennetz noch vorhandene Taktlücke am Sonntagvormittag, in dem dort nun auch bereits gegen 8 Uhr das Verkehrsangebot beginnt.

Zu dieser grundsätzlichen Taktausweitung gesellen sich zahlreiche Einzelmaßnahmen. So wurden zum Beispiel auf den Linien 3 und 5 neue Frühfahrten ergänzt, die Berufstätigen im Schichtdienst erleichtern, passend ihren Arbeitsplatz zu erreichen. Ebenfalls morgens erhält die Linie 28 aus dem Bereich Kaukenberg in Richtung Innenstadt klarere und somit besser merkbare Zeiten. Bei der Linie 8 konnte das Angebot im Abendverkehr klarer gefasst werden. Es gibt nun nicht mehr die Situation, dass Fahrten der Linie 8 als Linie 4 weitergeführt sind (und umgekehrt), sondern die Linie 8 fährt jetzt auch im Abendverkehr stets auf ganzer Länge durch. Die Linie 58 wurde im Angebot leicht erweitert und erhält im Nachmittag einige zusätzliche Fahrten. Dies gilt, im Abendbereich, auch für Linien 6 und 28.

Eine ausführliche Beschreibung aller Fahrplanänderungen befindet sich u.a. im Vorwort des neuen Fahrplanhefts, das wie immer kostenlos direkt beim Fahrpersonal, im Fahrgast-Infolokal in der Zentralstation sowie im Kundenbüro an der Barkhauser Straße erhältlich ist. Außerdem finden Sie die Übersicht auch unter folgendem Link https://www.padersprinter.de/fahrplanwechsel/

Jetzt neu: Ab sofort finden Sie auf unserer Webseite auch die Haltestellenfahrpläne als PDF zum Download. So können Sie sich die Abfahrtzeiten für Ihre Haltestelle schnell und einfach herunterladen.


Siehe dazu auch

 

 

Fahrplanwechsel am 09.10.2016


Zum Ansehen, einfach auf das Bild klicken

Zum Ansehen, einfach auf das Bild klicken

Ab dem 9. Oktober gilt beim PaderSprinter ein neuer Busfahrplan mit erweitertem Fahrtenangebot, besonders samstags und in den Abendstunden. Die Linie 8 wurde neu geordnet und einige Verbindungen wurden weiter verbessert. Die neuen Fahrplanhefte sind kostenlos erhältlich z.B. im „Fahrgast-Infolokal“ in der Zentralstation, im Kundenbüro in der Barkhauser Straße 6 oder beim Fahrpersonal. Unter https://www.padersprinter.de/fahrplanwechsel/ ist der Fahrplan auch als Download zu finden.

Deutlich ausgeweitet wurde das Fahrtenangebot samstags auf den Linien 3, 5 und 7. Dort fahren die Linienbusse jetzt bis etwa 18:30 Uhr durchgehend im Halbstundentakt. Ein erweitertes Angebot bis 18:00 Uhr gibt es für Fahrgäste samstags, die mit der Linie 6 zum Wohngebiet auf der Lieth möchten. Zusätzliche Fahrten sind samstags zudem eingerichtet ab Wewer zum Kaukenberg (Linie 28) und auf der Linie 68 ab Bahneinschnitt bzw. ab Sande, Sunderkampstraße, (Linie 68). Damit wird der Einkauf in der Innenstadt auch am Samstagnachmittag noch entspannter.

Verbessert wurde das Angebot auch für alle Frühaufsteher und Nachtschwärmer. Ab Dahl, Pastorskamp, geht es jetzt schon um 5:22 Uhr in Richtung Kernstadt. An allen Tagen können Nachtschwärmer noch um 23:16 Uhr vom Hauptbahnhof in Richtung Thuner Siedlung fahren (Linie 11). Auch zum Infanterieweg (Linie 1) und zurück in die Innenstadt verkehren die Linienbusse eine halbe Stunde später.

Für die Linie 2 wurden die Fahrzeiten am späten Abend angepasst. In beiden Richtungen wird ein neu geschaffender Anschlussknoten am Westerntor um 23:30 Uhr erreicht, wo noch in mehrere Richtungen umgestiegen werden kann. Zudem besteht eine ganz neue Fahrtmöglichkeit um 23:30 Uhr ab Westerntor Richtung Wewer.

Im Abendverkehr ist das Fahrtenangebot in Richtung Obernheideweg (Linie 8) neu geordnet. Um 22:00 Uhr und 23:00 Uhr gibt es neue Fahrtmöglichkeiten von Westerntor Richtung Obernheideweg. Diese Fahrten erreichen das Westerntor zuvor als Linie 4 aus Dahl. Die Fahrten um 21:05 Uhr, 22:05 Uhr und 23:05 Uhr ab Holtgrevenstraße fahren nun einheitlich bis HN- Wendeschleife. Die letztgenannte Fahrt erreicht den Umsteigeknoten am Westerntor um 23:30 Uhr. Die Fahrt um 22:49 Uhr ab Obernheideweg fährt ab dem Riemekeviertel als Linie 4 weiter nach Dahl.

Vom Wohngebiet Kaukenberg (Linie 9) fahren die Linienbusse an allen Tagen nun konsequent immer bis zum Hauptbahnhof und zurück, auch in den Abendstunden, wo bislang mehrere Fahrten nur von/bis Westerntor verkehrten.

Zusätzlich zu den genannten Veränderungen gibt es bei den meisten Linien kleine Fahrzeitanpassungen im Minutenbereich und auch noch weitere Detailverbesserungen wie z.B. neue Frühfahrten am Sonntagmorgen bei den Linien 1, 4 und 9.

Die Übersicht mit den wichtigsten Neuerungen pro Linie und das Fahrplanheft zum Download finden alle Interessierten unter www.padersprinter.de/fahrplanwechsel.

 

PaderSprinter erweitert zum 4. Oktober sein Fahrplanangebot


Ab dem 4. Oktober gilt beim PaderSprinter ein neuer Busfahrplan mit erweitertem Fahrtenangebot. Die neuen Fahrplanhefte sind kostenlos erhältlich im „Fahrgast-Infolokal“ in der Zentralstation oder beim Fahrpersonal.

>>> zum Fahrplandownload

>>> zu den Liniennetzplänen

Insbesondere samstags wurde das Fahrtenangebot deutlich ausgeweitet. So fahren die PaderSprinter-Busse jetzt je nach Linie bis etwa 18.30 Uhr durchgehend im Halbstundentakt aus der Kernstadt in alle Stadtteile. Damit wird der Einkauf in der Innenstadt auch am Samstagnachmittag noch entspannter.

Auch an Sonntagvormittagen sind Taktlücken so geschlossen worden, dass auf den Hauptverbindungen in der Regel jede Stunde eine Fahrtmöglichkeit besteht. Bei der Linie 1 haben sich in diesem Zusammenhang auch Abfahrts- und Ankunftszeiten verschoben. Fahrgäste sollten sich auf jeden Fall mit einem Blick in den Fahrplan informieren, wenn Sie an den Vormittagen der Sonn- und Feiertage mit dem PaderSprinter unterwegs sein möchten. Für die Linien 2 und 8 gilt dies auch am Sonntagabend, an dem das Angebot ebenfalls neu strukturiert wurde.

Weitere Fahrplan-Änderungen im Einzelnen:

An Samstagen wurde der abendliche Verkehr der Linie 2 Richtung Marienloh etwas umgestellt. Um 19.54 Uhr fährt die Linie 2 ab Wewer durchgehend bis Marienloh. Um 20.17 Uhr folgt ab Wewer eine weitere Fahrt bis zur Zentralstation, die dort u.a. Anschluss an die Linie 8 Richtung Neuenbeken hat.

Die äußerst gering genutzte Fahrt der Linie 6 um 6.28 Uhr ab Obernheideweg bis HN-Wendeschleife wurde eingestellt. Es bestehen alternative Fahrtmöglichkeiten mit einer wenige Minuten früher verkehrenden Linie 6 und Umstieg auf die Linie 8 am Westfriedhof.

Die Linie 58 erhält in der Vorlesungszeit der Universität Paderborn zwei neue Fahrten um 14.57 und 15.57 Uhr ab der Haltestelle Uni/Südring in Richtung Westfriedhof bzw. Heinz Nixdorf Wendeschleife.

Außer den aufgeführten, größeren Fahrplanänderungen kommt es bei den meisten Linien noch zu kleineren Anpassungen im Minutenbereich. Details entnehmen Sie bitte den einzelnen Linienfahrplänen.