PaderSprinter: Teilnahme am ÖPNV-Kundenbarometer 2021

Wie in den vergangenen Jahren nimmt der PaderSprinter auch in 2021 wieder an der bundesweiten Studie „ÖPNV-Kundenbarometer“ des Marktforschungsunternehmens Kantar teil. Um die Kundenzufriedenheit weiter zu verbessern, machen wir uns alle zwei Jahre ein Bild von der Zufriedenheit sowie den Bedürfnissen und Wünschen unserer Fahrgäste. Bei der letzten Teilnahme im Jahr 2019 landete der PaderSprinter im Vergleich mit 40 anderen bundesdeutschen Verkehrsunternehmen auf Platz 2 in der Gesamtwertung und bei den Einzelwertungen oftsmals über dem Branchendurchschnitt.

Ablauf der Befragungen

Das Marktforschungsunternehmen Kantar führt in einer repräsentativen Umfrage unter ÖPNV-Nutzern ab 16 Jahren telefonisch 750 Interviews für uns zur Kundenzufriedenheit durch. Dabei geht es weniger um tagesaktuelle Eindrücke aus dem Verkehrsgeschehen, sondern vor allem um den Gesamteindruck, den die Menschen in Paderborn von unseren Dienstleistungen haben. Dieses Jahr wird die Kundenzufriedenheitsbefragung außerdem mit einer Corona-Befragung kombiniert, um so beispielsweise einen Eindruck davon zu gewinnen, wie die Fahrgäste unser Krisenmanagement im Umgang mit der Corona-Pandemie bewerten. Die Befragungen beginnen Anfang Mai und enden im Juli. Die Interviewpartner werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt, hierauf haben wir keinerlei Einfluss.

 

Bildunterschrift: Im Jahr 2019 gaben sie einen Daumen hoch für das Ergebnis des PaderSprinter beim ÖPNV-Kundenbarometer: (v. l. n. r.) Peter Bronnenberg, Geschäftsführer beim PaderSprinter, Michael Dreier, Bürgermeister der Stadt Paderborn, und Andreas Frank, kaufmännischer Leiter beim PaderSprinter.