PaderSprinter: zusätzliche Schulbusse wieder im Einsatz.

Die zwölf Zusatzbusse des PaderSprinter zur Verstärkung des Schülerverkehrs, für die das Land NRW finanzielle Mittel zur Verfügung stellt, werden ab Montag, 10.05.2021 wieder im Paderborner Stadtgebiet unterwegs sein. Die bisherige Förderung ist vorerst bis zu den Sommerferien 2021 verlängert worden. Grund für den Einsatz ist, dass ab Montag die Schulen in Paderborn den Wechselunterricht wieder aufnehmen dürfen. Somit ergänzen die Zusatzbusse unseren regulären Stadtbusverkehr.

Neben den zusätzlichen Bussen wird unser reguläre Fahrplan nach Bedarf auch durch die sogenannten E-Wagen verstärkt, um allen Fahrgästen und Schulkindern ein bestmögliches Platzangebot ermöglichen zu können.

”Als Verkehrsbetrieb haben wir täglich ein Augenmerk darauf, wie sich die Fahrgastzahlen in unseren Bussen entwickeln und bessern, wenn nötig und die Ressourcen es zulassen, z. B. mit Verstärkerfahrten nach”,

sagt Peter Bronnenberg, Geschäftsführer PaderSprinter. Auf diese Weise möchten wir weiterhin bestmöglich Gedränge in unseren Bussen vermeiden und alle notwendigen und unverzichtbaren Mobilitätsbedürfnisse in Paderborn ermöglichen.

”Die Nutzung unserer Fahrzeuge ist trotz der grassierenden Pandemie sicher. Dafür sorgen unsere beschlossenen Schutzmaßnahmen, die bis auf Weiteres in unseren Linienbussen gelten. Damit das auch so bleibt, sind wir weiterhin auf die Mithilfe unserer Fahrgäste angewiesen: Bitte halten Sie Abstand und tragen Sie sowohl in den Bussen als auch an den Haltestellen konsequent eine FFP2-zertifizierte oder vergleichbare Atemschutzmaske”,

ergänzt Peter Bronnenberg.