Der Verkauf des 9-Euro-Tickets startet ab Montag, 23.05.2022 über die Fahrplan-App, Fahrscheinautomaten, unser Kundencenter am Kamp und die Verkaufsstellen im Stadtgebiet.

  • Neu vom 01.06. bis 31.08.2022
  • Hinweis
    Ob Busse, Stadtbahnen oder Regionalverkehr: Für nur 9,00 Euro pro Monat können Sie von Juni bis August den ÖPNV in ganz Deutschland vergünstigt nutzen.
  • Zu beachten
    Bitte beachten Sie, dass eine Erstattung oder ein Umtausch des 9-Euro-Tickets nicht möglich ist.

Eigenschaften

  • Das Ticket wird vom 01.06. bis zum 31.08.2022 angeboten und gilt
    jeweils für 1 Kalendermonat.
  • Gilt nur mit einem amtlichen Lichtbildausweis.
  • Gilt für beliebig viele Fahrten in ganz Deutschland.
  • Umstiege, Fahrtunterbrechungen sowie Rück- und Rundfahrten sind gestattet.
  • Gilt im öffentlichen Personennahverkehr. Dieser umfasst unter anderem Verkehrsmittel wie Linienbusse, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen, Regionalbahnen oder Regionalexpress-Züge.
  • Das Ticket ist ein Fahrschein der 2. Klasse.
  • Der Fernverkehr mit Fahrzeugen wie ICE, IC, EC oder Flixtrain ist nicht abgedeckt.

Erhältlich
als Online-Ticket (Fahrplan-App), am Fahrscheinautomaten, im Kundencenter, in den Verkaufsstellen | Hier Ticket kaufen
Gültigkeit
1 Kalendermonat
Nutzung
1 Person
Mitnahmemöglichkeit
nein
Übertragbarkeit
nein
Nachtbusnutzung
inklusive
Voraussetzungen
Ticket muss vor der ersten Benutzung mit den Daten des Inhabers ausgefüllt und mit Tinte oder Kugelschreiber unterschrieben werden
GeltungsbereichPreis
pro Monat
Ganz Deutschland9,00 €

Preise gültig ab: 01.06.2022

Häufig gestellte Fragen zum 9-Euro-Ticket

Das 9-Euro-Ticket wird 3 Monate lang angeboten: Das ÖPNV-Angebot startet am 01.06. und endet am 31.08.2022. Für jeden Monat müssen Sie ein neues Ticket kaufen, denn die einzelnen Tickets gelten monatsscharf. Das heißt: Sie sind immer vom ersten bis zum letzten Tag eines Monats (also vom 01. bis zum 30.06.2022, vom 01. bis zum 31.07.2022 und vom 01. bis zum 31.08.2022) gültig. Das ist unabhängig davon, wann man das Ticket im jeweiligen Monat gekauft hat. Je nach Strecke kann es sich auch noch am Ende eines Monats lohnen, das 9-Euro-Ticket für nur eine einzige Fahrt zu kaufen.

Wichtiger Hinweis: Sie können sich aber schon im Vorfeld für jeweils einen oder alle 3 Monate mit einem Ticket bevorraten.

In den Sommermonaten Juni, Juli und August wird das Ticket jeweils zum Preis von 9,00 Euro pro Monat angeboten. Nutzen Sie das Ticket in allen 3 Monaten, zahlen Sie für den gesamten Zeitraum nur 27,00 Euro. Für jeden Monat müssen Sie jedoch ein neues Ticket kaufen.

Wichtiger Hinweis: Sie können sich aber schon im Vorfeld für jeweils einen oder alle 3 Monate mit einem Ticket bevorraten.

Jeder kann das 9-Euro-Ticket für jeweils einen oder alle 3 Monate kaufen. Es ist also nicht auf eine bestimmte Personengruppe beschränkt. Hierzu zählen auch Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren, da es bei diesem ÖPNV-Angebot kein extra Kinderticket gibt. Kinder unter 6 Jahren bzw. im WestfalenTarif Kinder unter 7 Jahren, die noch keine Schule besuchen, fahren generell kostenlos mit. Sie müssen allerdings in Begleitung einer Person mit einem gültigen Ticket sein.

Der Besitz oder Abschluss eines Abonnements ist ebenfalls nicht erforderlich, damit Sie das 9-Euro-Ticket nutzen können. Auch nach den 3 Monaten, in denen das 9-Euro-Ticket angeboten wird, besteht keine Abo-Bindung.

Mit dem 9-Euro-Ticket können Sie den öffentlichen Personennahverkehr in ganz Deutschland nutzen. Sie können also innerhalb der Bundesrepublik unter anderem mit Verkehrsmitteln wie Linienbussen, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen, Regionalbahnen oder Regionalexpress-Zügen unbegrenzt reisen.

Wichtig ist jedoch, dass Fahrzeuge des Fernverkehrs (z. B. ICE, IC, EC oder Flixtrain) nicht in das Angebot fallen. Die Reise an weit entferntere Ziele könnte daher mit einigen Umstiegen und insgesamt mehr Reisezeit verbunden sein.

Das Ticket erhalten Sie ab dem 23.05.2022 zum einen digital als Online-Ticket über unsere Fahrplan-App. Zum anderen können Sie das Ticket auch an einem unserer Fahrscheinautomaten im Stadtgebiet, in unserem Kundencenter am Kamp 41 oder in einer unserer Verkaufsstellen kaufen.

Es ist allerdings nicht beim Fahrpersonal im Bus erhältlich.

Unsere Service- und Sicherheitsmitarbeiter überprüfen die optischen Merkmale, die auf dem Ticket stehen. Außerdem überprüfen sie, ob der Name auf dem Ticket mit Ihrem Lichtbildausweis übereinstimmt. Daher bitten wir Sie dringend darum, einen amtlichen Lichtbildausweis bei der Busfahrt mit sich zu führen.

Überall da, wo es möglich und sinnvoll ist, setzen wir Gelenkbusse ein, damit die Fahrgäste im Bus möglichst viel Platz haben. Sowohl die Anzahl unserer Busse als auch die Anzahl unseres Fahrpersonals, welches die Fahrzeuge ausschließlich führen darf, ist aber natürlich endlich, sodass nicht auf jeder Linie zu jeder Uhrzeit ein Gelenkbus fahren kann. Daher appellieren wir an Ihr Verständnis, dass im Liniennetz während des Aktionszeitraums nicht alles so reibungslos sein wird, wie Sie es von uns gewohnt sind.

Die Bereitstellung zusätzlicher Fahrzeuge im Rahmen des 9-Euro-Tickets ist seitens der Bundesregierung derzeit nicht geplant.

Die gute Nachricht: Um in den Genuss des 9-Euro-Tickets zu kommen, müssen Abonnentinnen und Abonnenten nichts unternehmen. Wer bereits ein Abo besitzt, der wird von uns über das ÖPNV-Angebot benachrichtigt. Konditionen wie z. B. Mitnahmeregelungen ändern sich für das eigene Tarifgebiet nicht. Außerhalb dieses Gebietes gilt das 9-Euro-Ticket automatisch als Fahrschein der 2. Klasse ohne erweiterte Regelungen. Die Verrechnung des Tickets verläuft automatisch über eine Reduzierung des Bankeinzugs. Nach Ablauf der 3 Monate wird dann wieder der reguläre Tarif vom Konto abgebucht.

Mit Ihrem übertragbaren PaderTicket haben Sie ein Abo, das nicht nur von Ihnen, sondern auch von weiteren Familienmitgliedern, Freunden oder Kollegen genutzt werden darf. Die deutschlandweite Gültigkeit des 9-Euro-Tickets können allerdings nur Sie nutzen, denn die Konditionen Ihres bereits bestehenden Abos (wie z. B. Mitnahmeregelungen oder Übertragbarkeit) gelten nur für Ihr vertraglich abgeschlossenes Tarifgebiet. Das bedeutet: Innerhalb des Paderborner Stadtgebietes ändern sich die Konditionen Ihres Abonnements nicht und Sie können Ihr übertragbares PaderTicket an Familie, Freunde oder Bekannte ausleihen. Außerhalb dieses Gebietes gilt Ihr PaderTicket automatisch als Ihr persönlicher Fahrschein der 2. Klasse ohne erweiterte Regelungen. Andere Personen können Ihr Abo also nicht mitbenutzen und müssen sich ein eigenes 9-Euro-Ticket kaufen.

Ja, Sie können mit dem 9-Euro-Ticket kostenlos mit dem Nachtbus im Stadtgebiet fahren.

Nein, das Ticket ist personenbezogen und muss vor der ersten Benutzung mit den Daten des Inhabers ausgefüllt werden. Sie können es also nicht einfach an Familie, Freunde oder Bekannte ausleihen.

Für Abonnenten gilt folgendes: Mit Ihrem übertragbaren PaderTicket haben Sie ein Abo, das nicht nur von Ihnen, sondern auch von weiteren Familienmitgliedern, Freunden oder Kollegen genutzt werden darf. Die deutschlandweite Gültigkeit des 9-Euro-Tickets können allerdings nur Sie nutzen, denn die Konditionen Ihres bereits bestehenden Abos (wie z. B. Mitnahmeregelungen oder Übertragbarkeit) gelten nur für Ihr vertraglich abgeschlossenes Tarifgebiet. Das bedeutet: Innerhalb des Paderborner Stadtgebietes ändern sich die Konditionen Ihres Abonnements nicht und Sie können Ihr übertragbares PaderTicket an Familie, Freunde oder Bekannte ausleihen. Außerhalb dieses Gebietes gilt Ihr PaderTicket automatisch als Ihr persönlicher Fahrschein der 2. Klasse ohne erweiterte Regelungen. Andere Personen können Ihr Abo also nicht mitbenutzen und müssen sich ein eigenes 9-Euro-Ticket kaufen.

Nein, Sie müssen das 9-Euro-Ticket nicht kündigen. Am Ende eines jeden Monats läuft es automatisch aus. Bei Bedarf müssen Sie sich dann für den nächsten Monat wieder ein neues Ticket kaufen.

Wenn Sie bereits ein Abo haben, wird nach Ablauf der 3 Monate wieder der reguläre Tarif von Ihrem Konto abgebucht.

Nein, die kostenlose Mitnahme von Fahrrädern, E-Tretrollern oder Hunden ist nicht automatisch im 9-Euro-Ticket enthalten. Hier gelten die jeweiligen Beförderungsbedingungen zu den Mitnahmemöglichkeiten der jeweiligen Verkehrsverbünde und -unternehmen vor Ort. 

Im WestfalenTarif fahren z. B. Kinder unter 7 Jahren, die noch keine Schule besuchen, generell kostenlos mit. Sie müssen jedoch in Begleitung einer Person mit einem gültigen Ticket sein. Auch Hunde werden kostenlos im WestfalenTarif befördert.

Für die Mitnahme von Fahrrädern und E-Tretrollern gilt im WestfalenTarif folgendes: Kann ein Fahrrad oder ein E-Tretroller nicht zusammengeklappt und wie ein Gepäckstück untergebracht werden, muss dafür ein separates Fahrradticket gekauft werden.

Nein, das 9-Euro-Ticket kann aufgrund der starken Rabattierung weder storniert noch umgetauscht werden.

Bei einem Verlust kann ein einzeln gekauftes 9-Euro-Ticket leider nicht ersetzt werden. Sie müssen sich dann ein neues Ticket kaufen.

Angesichts der steigenden Energie- und Spritpreise hat die Bundesregierung Ende März Maßnahmen zur Entlastung von Bürgerinnen und Bürgern angekündigt. Teil dieses Entlastungspaketes ist auch das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV.