Die Stadt Paderborn steht vor vielfältigen Herausforderungen im Bereich Verkehr und Mobilität. Daher wird derzeit das Integrierte Mobilitätskonzept (kurz: IMOK) erarbeitet, um den zukünftigen Entwicklungen und Aufgaben im Verkehrsbereich zu begegnen. Das IMOK soll dabei den Anforderungen einer in die Zukunft gerichteten, nachhaltigen Verkehrsplanung entsprechen. Mit dem Mobilitätskonzept als strategischem Planwerk sollen dann sinnvolle Maßnahmen und Handlungsfelder für die Gesamtstadt sowie Teilbereiche aufgezeigt werden.

 

Die Beteiligung der gesamten Stadtgesellschaft hat einen sehr hohen Stellenwert im Entwicklungsprozess des IMOK. Um die Ideen, Wünsche und Anregungen der Öffentlichkeit in das IMOK einfließen zu lassen, gibt es verschiedene Beteiligungsformate zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Erarbeitungsprozess des IMOK. In der aktuellen Phase wird das Zielkonzept als Überbau des IMOK weiter konkretisiert, um die Grundlage für die späteren Handlungsfelder und Maßnahmen zu bilden. Das Zielkonzept umfasst Leitlinien, an denen sich zukünftige Entwicklungen orientieren sollen. Anhand der definierten Ziele können zukunftsfähige Maßnahmen abgeleitet und bewertet werden.

 

Dazu bitten wir Sie, nun durch die Teilnahme am Online-Dialog Ihre Sichtweise und Bewertung zu den Zielen einzubringen und so der Stadt Ihre Meinung und Anregungen mitzuteilen. Helfen Sie mit, die Mobilität der Zukunft für Paderborn zu gestalten!

Sie können auf der Internetseite des IMOK an der Befragung teilnehmen und finden dort auch alle Informationen zum aktuellen Erarbeitungsprozess, Anlass und den Inhalten des IMOK sowie zu den verschiedenen Beteiligungsformaten.