Vom 01.10. bis 31.12.2020 gibt der PaderSprinter die temporäre Senkung der Mehrwertsteuer direkt an seine Fahrgäste weiter. In dieser Zeit werden die Ticketpreise um durchschnittlich 4 % gesenkt.

”So kostet zum Beispiel ein bar bezahltes EinzelTicket von Oktober bis Dezember nur 2,60 Euro statt 2,70 Euro. Als elektronisches Ticket über die Fahrplan-App kostet das EinzelTicket in den drei Monaten sogar nur noch 2,10 Euro statt 2,20 Euro. Das gleiche gilt auch für EinzelTickets, die von Oktober bis Dezember mit der smilecard gekauft werden”,

erklärt Andrea Kirschbaum, Leiterin Vertrieb & Kundenservice PaderSprinter, die Auswirkungen der Mehrwertsteuer-Senkung für Paderborn.

Die Bundesregierung hat aufgrund der Corona-Pandemie eine temporäre Senkung der Mehrwertsteuer vom 01.07. bis 31.12.2020 beschlossen. Für den öffentlichen Nahverkehr bedeutet das die Senkung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes von 7 % auf 5 %. Eine kurzfristige Senkung der Preise zum 01.07.2020 war aufgrund des hohen Aufwands bei der Umstellung der Vertriebssysteme nicht möglich.

”Deshalb senken wir unsere Ticketpreise vom 01.10. bis 31.12.2020 um durchschnittlich 4 %. Das heißt, dass die Mehrwertsteuer-Senkung zwar nur für einen Zeitraum von drei Monaten umgesetzt wird, dafür erhalten unsere Fahrgäste aber eine höhere Ermäßigung”,

gibt Andrea Kirschbaum an. Auf diese Weise werden die drei vorherigen Monate vom 01.07. bis 30.09.2020 ausgeglichen. Ab dem 01.01.2021 gelten im Paderborner Stadtgebiet dann wieder die Preise, die im Rahmen der Tarifmaßnahme zum 01.08.2020 in Kraft getreten sind.

Die vom 01.10. bis 31.12.2020 gültigen Ticketspreise finden Fahrgäste online unter www.padersprinter.de/mwst-senkung.