Nachtbusparty-Jubiläum mit Neuheiten und einem Comeback in der PS-Arena des PaderSprinter

 

In der angesagtesten Bushalle Deutschlands steigt am Samstag, 07.10.2017, zum 20. Mal die Nachtbusparty! Für alle feierfreudigen Gäste beginnt die Jubiläumsparty um 21.00 Uhr auf dem Gelände des PaderSprinter an der Barkhauser Straße in Paderborn. Musikalischer Top-Act sind in diesem Jahr wieder die GOODFELLAS mit komplett neuem Line-Up.

Ein besonderer Service für alle Besucher: der eigens eingerichtete und kostenlose Shuttlebus-Service zur Party – und auch wieder zurück. Acht verschiedene Nachtbusparty-Touren decken stündlich das gesamte Paderborner Stadtgebiet ab und sorgen für eine entspannte An- und Abreise. Die genauen Haltestellen und Fahrzeiten finden Sie unter www.nachtbusparty.de .

Peter Bronnenberg, Geschäftsführer des PaderSprinter, kann sich noch gut an die Anfänge der Party erinnern. „Wir waren natürlich alle etwas unsicher, ob das klappt mit der Organisation und mit der Riesenfete selbst. Wir waren ja keine Veranstaltungsfachleute und mussten am Anfang auch viel lernen. Aber es hat sich nach und nach alles eingespielt. Vor allem haben wir unser Ziel erreicht und junge Leute auf den ÖPNV und seine Möglichkeiten aufmerksam gemacht.“ Im Laufe der Jahre sei die Party dann flügge geworden und habe ihr Eigenleben bekommen, so Bronnenberg weiter.

Zum 20. Jubiläum der legendären Nachtbusparty gibt es immer noch Neues, aber auch altbewährtes. So kommen die GOODFELLAS in völlig neuer Formation zurück nach Paderborn. Mit drei frischen Gesangstalenten hat die Live-Band eine komplett neue Show erarbeitet, sodass sie viele neue Highlights bereit hat.

Neues und altbewährtes schreiben die Tradition der Kultparty fort

Und nicht nur die GOODFELLAS kehren wieder – auch der Paderborner DJ Jocar wird wieder mit am Start sein – bekannt von den Emmanuelle- und Zoo-Revival-Partys wird er ebenfalls für Stimmung in der PS-Arena sorgen. Funk aus den 70ern trifft Hip-Hop, Soul und Dance Classics. Make it funky!

Als Warm-up wird die Unplugged-Band BeJones aus Bad Lippspringe die Party eröffnen. Die vier Vollblutmusiker drücken den Welthits der vergangenen fünf Jahrzehnte ihren ganz eigenen Stempel auf. Klassiker von Johnny Cash, den Beatles oder Eric Clapton, Tophits aus den 70ern bis 2000ern von Robbie Williams, den Red Hot Chilli Peppers oder Bob Marley bis hin zu Rock- und Popmusik à la Ed Sheeran, Pink oder Amy Winehouse.

Ein weiteres Highlight der 20. Nachtbusparty ist der Fotobus „Cliff McLane“. Er ist der absolute Top-Act unter den Fotobussen! Mit verrückten Fisheye-Fotos und jeder Menge Retro-Accessoires lässt sein Innenleben die Gäste in einem ganz besonderen Licht erscheinen. „Du bist der Fotograf“: Unter diesem Motto können die Partybesucher in einer Minute zehn Fotos von sich selbst schießen und dabei sogar das Licht wie auch den Sound je nach Geschmack verändern. Die Fotos werden dann automatisch ausgedruckt und können mitgenommen werden. Denn unvergessliche Nächte verdienen ein besonderes Souvenir. Danach geht es an das Heck, um eine Runde Super Mario oder Tetris zu zocken.

Vom ehemaligen Geheimtipp hat sich die Nachtbusparty längst zu einem Highlight in der Region gemausert: Für eine Nacht verwandelt sich die PS-Arena in einen angesagten Szeneclub mit großem Loungebereich und seinem eigenen, ganz besonderen Reiz.

Eintrittskarten kosten 16 Euro im Vorverkauf und 19 Euro an der Abendkasse. Sie sind in jedem PaderSprinter-Bus zu fast jeder Tages- und Nachtzeit, sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen (s. u.) erhältlich. Solange der Vorrat reicht, können die Tickets auch noch zum Vorverkaufspreis auf dem Weg zur Party im Shuttle-Bus gekauft werden.

Vorverkaufsstellen: PaderSprinter-Busse, Fahrgast-Infolokal in der Zentralstation, PaderSprinter Kundenbüro am Betriebshof, mobithek, event:ware Veranstaltungstechnik, Paderborner Ticket-Center, Ticket-Direct, Westfälisches Volksblatt (zzgl. Vorverkaufsgebühr.

Bildunterschrift: Daniel Koch und Alexandra Kosak (1. Partybesuch in 2016), Peter Bronnenberg, Geschäftsführer PaderSprinter, Mechthild Pleininger, Organisatorin der ersten Auflage und häufige Besucherin sowie Bürgermeister Michael Dreier (ebenfalls häufiger Gast)


Siehe dazu auch