„Augen auf, Tasche zu“: Videoclip zur Taschendiebstahls-Prävention wieder in den PaderSprinter Bussen zu sehen

 

Der Besuch eines Weihnachtsmarkts gehört für viele im Advent einfach mit dazu – leider auch für Taschendiebe. Während die Besucher an den zahlreichen Ständen stöbern oder sich angeregt bei einer Tasse Punsch unterhalten, schlagen die Diebe blitzschnell zu. Um Taschendieben das kriminelle Handwerk schwer zu machen, arbeitet der PaderSprinter wieder mit der Kreispolizeibehörde Paderborn und Radio Hochstift zusammen.

Der kurze Filmbeitrag ist von Radio Hochstift im Sommer produziert worden. Mit dem Clip wird der Kampagnenslogan der Polizei zur Taschendiebstahls-Prävention „Augen auf und Tasche zu!“ visuell in Szene gesetzt. Bereits zu Libori nutzten die Kooperationspartner den „Streifen“, um vor Taschendieben zu warnen. Jetzt läuft das Präventionsvideo erneut auf den Monitoren in sämtlichen PaderSprinter-Bussen und wird so täglich von fast 50.000 Fahrgästen des Busunternehmens gesehen.
Radio Hochstift berichtet im täglichen Programm ausführlich über die Präventionskampagne und gibt wertvolle Tipps, wie man (frau) sich vor Taschendieben schützen kann.

Siehe dazu auch: https://paderborn.polizei.nrw/artikel/gemeinsam-gegen-taschendiebe


Bildunterzeile: Am Paderborner Rathaus präsentieren René Möller (PaderSprinter GmbH), Sylvia Homann (Radio Hochstift) und Kriminalhauptkommissar Peter Gall (Polizei Paderborn) einen Video-Clip, der während des Paderborner Weihnachtsmarkts in den PaderSprinter-Bussen gezeigt wird.